Blogs

12 Tipps mit für eine entspannte Schwangerschaft

  1. Entlaste die Spannung. Dein schwangerer Körper kann Schmerzen haben. Gönn dir eine pränatale Massage oder Fußmassage mit unserem Relaxation ™ Massageöl. Dein Körper wird es dir danken!
  2. Denk daran: Du brauchst jetzt Wasser für zwei. Genieß den Geschmack von minzig-frischem Wasser mit einem Tropfen ätherischem Peppermint Vitality ™ Öl. Wenn du Lust auf Zitrusgeschmack hast, probier einen Tropfen Zitronenöl Vitality ™ Öl.
  3. Befriedige deine Geschmacksknospen. Manchmal sehnst du dich nach den seltsamsten Speisen. Verwöhn deine Geschmacksknospen mit einem gesunden Snack z.B. mit dem Slique Riegel.
  4. Erfrische deine Sinne. Starke Gerüche können während der Schwangerschaft schreckliche Übelkeit verursachen. Wir empfehlen dir, dein ätherisches Lieblingsöl in deiner Handtasche zu behalten. Wenn du auf einen üblen Geruch stoßt, benutze dein Lieblingsöl – vielleicht Pfefferminze, Grüne Minze oder Eucalyptus Globulus; schnüffle und atme langsam ein und aus!
  5. Schlaf etwas. Nutze friedliche und beruhigende ätherische Öle. Unbequeme Stellungen, mehrere Ausflüge auf die Toilette und unruhige Gedanken machen die Schwangerschaft anstrengender. Versuch dich leicht zu dehnen, bevor du schlafen gehst, und verneble Peace & Calming® für eine nächtliche Routine.
  6. Bereite dich früh vor. Vermeide den Last-Minute-Stress, um alles Baby-bereit zu bekommen. Beginne früh und bewege dich in den Wochen vor der Geburt in einem leichten Tempo.
  7. „Sprich es aus!“ Du wirst eine Menge Fragen über deine Schwangerschaft haben und was zu tun ist, wenn das Baby da ist. Kein Grund zur Sorge; rede einfach darüber. Setze dich mit deinem Arzt, deiner Mutter oder deinem Partner hin und offenbare deine Ängste. Denke daran: Es ist normal, vor der Geburt nervös zu sein, aber du wirst es gut machen! Für mehr Mut, kannst du gerne Valor an den Fußsohlen verwenden.
  8. Verwöhne deine Haut. Schwangerschaftshormone können Hautausschläge verursachen. Mit dem ätherischen Öl Gentle Baby bekommst Du alle Hautthemen in den Griff, auch die Schwangerschaftsstreifen. Zudem lehne dich zurück, hör dir entspannende Musik an und lass die ätherische Öle wirken!
  9. Finde deine Mitte. Bereinige deinen Geist mit leichtem Yoga. Für eine bereichernde Erfahrung, verneble beruhigende Öle wie Stress Away ™ , um deine Sorgen in Schach zu halten.
  10. Leg deine Füße hoch und gönn dir ein dringend benötigtes Fußbad. Mische ¼ Tasse Bittersalz, 2 Tropfen Copaiba und 2 Tropfen Lavendelöl in deine Badewanne. Tauche deine Füße für 15-30 Minuten ein und genieße einfach!
  11. Sag ermutigende Worte. Der Gedanke an die Geburt kann Sorgen bereiten, aber erinnere dich daran, dass du stark bist und Dich dafür ein wunderbares Geschenk erwartet. Für eine möglich Unruhe kannst Du Lavendel, Römische Kamille oder die Ölmischung Ruta Vala verwenden.
  12. Genieße den Prozess. Ein Baby ist auf dem Weg, wasche deine vorbereitete Babykleidung mit synthetikfreiem Waschmittel. Empfehenswert dafür ist dasThieves Waschmittel.

Ätherische Öle gegen schlechte Laune

Manchmal, so scheint es, meint es das Leben nicht gut mit uns. Im Büro gab’s wieder mal Stress, danach eine Stunde im Stau und der Typ vor uns an der Supermarktkassa braucht auch eine gefühlte Ewigkeit. Das Leben ist nicht immer voller Joy™ – also Freude –, aber zum Glück gibt‘s ein paar Tricks, um üble Laune ganz schnell wieder verschwinden zu lassen! Lies hier, wie Du Dich – mit Hilfe einiger unserer Young Living-Öle – im Nu aus jedem Stimmungstief befreien kannst.

Zu Beginn: Gebe einen Tropfen Joy in die linke Hand und rieche es ganz bewusst.

Starte die Meditation:

Allererst: Handy ausschalten sowie Computer oder Tablet 😉 und versuche „einfach nur in diesem Moment zu sein“.  Denn jetzt geht‘s darum, Deine Gedanken von jenen Erinnerungen zu befreien, die Dich in diese üble Stimmung versetzt haben:

Mit dem Vernebeln von ätherischem Weihrauchöl (oder Vetivergras) schaffst Du eine belebende und zugleich entspannte Stimmung. Mach’s Dir bequem, schreib, wenn Du möchtest, etwas in Dein Tagebuch oder mach ein bisschen Yoga, um Deinen Geist zu öffnen.

Zu den ätherischen Ölen, die sich am besten für Meditationen eignen, gehören Sacred Mountain™ – Heiliger Berg, Myrrhe und Clarity – Klarheit. Ehe Du mit der Meditation startest, gib ein, zwei Tropfen eines dieser Öle auf Deine Schläfen. Atme ruhig und tief und versuche Deinen Geist von Frustrationen, Unsicherheit, Ärger und Sorgen zu befreien.

Unsere Andrea zeigt es vor!

 

Verwöhne Dich selbst mit „Wellness für die Füße“

Du hast das Gefühl, dass Dein Wohlergehen jedem egal ist? Dann nimm die Sache einfach selbst in die Hand und gönn Dir eine Pause – und eine kleine Wellnessbehandlung in den eigenen vier Wänden.

Vielleicht bist Du ja einfach nur schon zu lange auf den Beinen und deswegen schlechter Laune? Dann wird diese wohltuenden Spa-Behandlung nicht nur Deinen Füßen, sondern auch Deiner Stimmung sehr gut tun.

Spa-Behandlung für die Füße

Zutaten:

  • ¼ Tasse Bittersalz
  • 2 Tropfen Ätherisches Copaibaöl
  • 2 Tropfen PanAway® Ätherische Ölmischung
  • Warmes Wasser

Anwendung:

  1. Das Bittersalz mit den ätherischen Ölen in einer kleinen Schale mischen.
  2. Die Mischung in warmes Wasser geben.
  3. Die Füße darin 15–30 Minuten ruhen lassen, zurücklehnen und entspannen.
  • Der heutige Tag war einfach zum Vergessen und hat sich tief in Deine Zornesfalten eingegraben? Die ART – Crememaske von Young Living hilft Dir, Dich zu entspannen und den nächsten Tag schon wieder mit einem frischen, fröhlichen Lächeln zu starten.
  • Und schenk auch Deiner Haut ein bisschen mehr Zuneigung. Manchmal genügt schon das Gefühl, sich um den eigenen Körper zu kümmern, dass wir uns auch tatsächlich besser fühlen. Noch angenehmer ist es natürlich wenn der eigene Partner uns mit einer Massage verwöhnt; und mit diesen wohltuenden Massageölen wird jeder Massagegriff zum Erlebnis.

Verbringe Zeit mit anderen

Oft hängt unsere schlechte Stimmung auch damit zusammen, dass wir niemanden haben, mit dem wir richtig reden können. Zwar werden wir pausenlos mit Informationen bombardiert, aber die wertvolle, zwischenmenschliche Kommunikation bleibt oft auf der Strecke. Versuche daher, Dir Freiraum zu schaffen, um Zeit mit den wirklich wichtigen Menschen in Deinem Leben zu verbringen.

  • Dazu brauchst Du gar nichts groß vorzubereiten. Die Leute kommen ja, um Dich zu sehen und nicht Dein Haus oder Deine Wohnung! Schau einfach, was Du im Kühlschrank hast, oder besorg schnell ein paar Snacks. Sorge für etwas Stimmung mit Ölen wie Ylang Ylang, Stress Away oder einer anderen Ölmischung, die Du mit positiven Erinnerungen verbindest.
  • Aber auch eine ausgelassene Partynacht kann die perfekte Medizin gegen schlechte Laune sein. Brezelt Euch auf – die Damen tragen Ihr Make-Up für besondere Anlässe und die Herren eine makellose Rasur – und schon könnt Ihr gemeinsam die Stadt unsicher machen.

Welchen dieser Tipps wirst Du das nächste Mal ausprobieren, wenn Deine Laune im Keller ist? Oder hast Du selber einen für unsere Leserinnen und Leser? Wir freuen uns über Deinen Kommentar!

Sei unter Menschen und sonst komm uns im AROMAREICH besuchen 😉