Vegane Rezepte mit ätherischen Ölen

Vegan essen liegt  im Trend! Warum? Weil Du mit durch und durch pflanzlicher Ernährung Deiner Gesundheit, aber auch der Umwelt und vielen Tieren etwas Gutes tun kannst!

Letztlich ist es eine persönliche Entscheidung, ob man auf Fleisch oder tierische Produkte ganz allgemein verzichtet. Wir finden jedoch, dass vegane Produkte ganz hervorragend mit ätherischen Ölen kombinieren … und möchten Dir daher ein paar Rezepttipps weitergeben:

Vegane AROMAREICH Rezepte

von Sarah & Nils 2021

Mengenangaben jeweils für 4 Portionen

Vorspeise Canapé

AROMAREICH Vegane Rezepte mit ätherischen Ölen 190720

  • Brot nach Wahl, z.B. Baguette, Vollkornbrot … nach Belieben auch getoastet
  • Bruschetta:
    2 große Tomaten, klein gewürfelt
    1 kleine rote Zwiebel, fein gewürfelt
    2 Knoblauchzehen, gepresst
    Olivenöl
    1 Schuss Aceto Balsamico
    1 Z-sp. YL Oregano
    1 Z-sp. YL Thymian
    1 Z-sp. YL Majoran
    1 Z-sp. YL Black Pepper
    Salz

Zubereitung:
Olivenöl, Aceto Balsamico, Knoblauch, Salz und YL Öle vermixen und mit klein geschnittenen Tomaten und Zwiebeln mischen. Etwa 1 Stunde durchziehen lassen und Brote belegen. Damit sich das Brot nicht zu sehr aufweicht, nur wenig von der Flüssigkeit verwenden.

Oliventapenade

  • Für die Tapenade:
    100 g Kalamata Oliven, entkernt
    1 kleine rote Zwiebel, fein gewürfelt
    2 Essiggurken, fein gewürfelt
    2 Knoblauchzehen, gepresst
    1 TL Senf
    1 TL Agavendicksaft
    Olivenöl
    1 Z-sp. YL Thymian
    1 Z-sp. YL Zitrone
    1 Z-sp. YL Black Pepper
    Salz

Zubereitung:
Alle Zutaten in einem kleinen Mixer vermischen, bis alles gut vermengt ist und die Oliven gut zerkleinert sind.

Pastinaken Erdäpfelsuppe

AROMAREICH Vegane Rezepte mit ätherischen Ölen 193621

  • Für die Suppe:
    1 große rote Zwiebel, grob gehackt
    150 g Pastinaken, geschält, grob gehackt
    150 g Erdäpfel, geschält, grob gehackt
    3 Knoblauchzehen, gepresst
    100 ml Hafer Cuisine
    1 Schuss Weißwein
    800 ml Gemüsefond
    Sonnenblumenöl, zum Anbraten
    1 Tropfen YL Kümmel
    1 Tropfen YL Zitrone
    2 Tropfen YL Zitronengras
    1-2 Tropfen YL Black Pepper
    Salz

Zubereitung:
Sonnenblumenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Pastinaken und Erdäpfel gut anschwitzen. Danach Knoblauch hinzufügen und mit Weißwein ablöschen. Weitere etwa 3 Minuten anbraten und danach mit Gemüsefond auffüllen. Etwa 45 Minuten köcheln lassen, dann pürieren, Hafer Cuisine, YL Öle hinzufügen und mit Salz abschmecken.

Aromareich Wildkräuter Gartensalat

AROMAREICH Vegane Rezepte mit ätherischen Ölen 195819 gedreht

  • Salat:
    Batavia
    Schafgarbe
    Löwenzahn
    Brennnessel
    Radieschengrün
    Karotte, geraspelt
    Radieschen, geraspelt
    Apfel, geraspelt
  • Dressing:
    Olivenöl
    Apfelessig
    Apfelsaft
    Senf
    Knoblauchzehen
    Agavendicksaft
    Senf
    YL Mandarine

Zubereitung:
Alle Zutaten in einem kleinen Mixer vermengen, bis das Dressing sämig wird.

Gemüselasagne

AROMAREICH Vegane Rezepte mit ätherischen Ölen 200903

  • Grundsauce:
    1 große rote Zwiebel, klein gewürfelt/ gehackt
    ½ Melanzani, klein gewürfelt
    3 Stück Karotten, klein gewürfelt
    1 Zucchini, klein gewürfelt
    ½ Karfiol, gerieben
    100g Tofu, mit Gabel zerdrückt
    3 Knoblauchzehen, gepresst
    1 EL Tomatenmark
    500 ml passierte Tomaten
    1 EL Paprikapulver
    1 EL Hefeflocken
    1 Pkg. Lasagneblätter
    Sonnenblumenöl, zum Anbraten
    1 Tropfen YL Majoran
    1 Tropfen YL Oregano
    2 Tropfen YL Zitrone
    2 Tropfen YL Black Pepper
    Salz
  • Sauce Bechamel:
    50 g Dinkelmehl
    50 ml Sonnenblumenöl
    600 ml Hafer- oder Sojamilch
    1-2 Z-sp. YL Muskatnuss
    1-2 Z-sp. YL Black Pepper
    Salz
  • Veganer Käseersatz:
    30 g Hefeflocken
    50 g Sonnenblumenkerne, gemahlen

Zubereitung:
Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebel darin anschwitzen. Dann Tomatenmark, Paprikapulver und Tofu hinzufügen und kurz anbraten. Nach und nach Zucchini, Melanzani, Karotten, Karfiol hinzufügen und etwa 7 Minuten lang unter ständigem Rühren anbraten. Mit passierten Tomaten auffüllen und köcheln lassen. Immer wieder umrühren und nach etwa 15 Minuten YL Öle hinzufügen und noch weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz abschmecken.
Für die Sauce Bechamel Sonnenblumenöl in einem Topf erwärmen und Mehl hinzufügen. Milchalternative nach und nach hinzufügen und mit einem Schneebesen vermengen. YL Öle hinzufügen und mit Salz abschmecken.
Für die Lasagne Grundsauce, Sauce Bechamel und Lasagneblätter schichten und mit veganem Käse toppen. Ab in den Backofen damit für 30 Minuten!

Dessert

AROMAREICH Vegane Rezepte mit ätherischen Ölen 205640

  • Karottenkuchen:
    300 g Karotten, geschält + dünn geraspelt
    300 g Zucker
    300 ml Soja Cuisine
    300 g Mandeln, gemahlen
    20 g Weinsteinbackpulver
    1 Tropfen YL Zimt
    1 Tropfen YL Orange
    1 Prise Salz

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze aufheizen. Soja Cuisine und Rohrohrzucker gut vermengen. Danach alle anderen Zutaten hinzufügen und die mit Backpapier ausgelegte Springform (22 cm Durchmesser) mit der Masse befüllen.
Im heißen Backrohr auf mittlerer Schiene 60 Minuten backen. Nach 35 Minuten Backzeit die Springform mit Alufolie abdecken und fertig backen. Anschließend 90 Minuten abkühlen lassen.

Noch ein Tipp

  • … fürs Frühstück: Karottenlachs!
    300 g Karotten
    2 Blätter Nori Algen
    3 EL Tiroler Würze (erhältlich im Drogerie- oder Biomarkt)
    1 EL Reisessig
    2 EL Sonnenblumenöl
    1 EL Leinöl
    ½ EL Agavendicksaft
    1 Z-Sp. YL Dille

Zubereitung:
Backofen auf 180 Grad aufdrehen und die ungeschälten Karotten etwa 20-30 Minuten backen, bis sich die Haut etwas zu runzeln beginnt. Während die Karotten im Ofen sind, kann man sich bereits an die Marinade machen und alle flüssigen Zutaten zusammenmischen. Die Karotten danach von der Schale trennen (Achtung, heiß!) und direkt in gewünschte Größe und Form schneiden. Die Karottenstücke direkt in die Marinade einlegen, wenn sie noch warm sind.
Ein Nori Algenblatt in ein flaches Gefäß legen und die marinierten Karotten darauf legen. Das zweite Algenblatt auf die Karotten legen und das Gefäß gut verschließen. 3 Tage im Kühlschrank durchziehen lassen und dann als Lachs Ersatz verwenden.

Danke Sarah und Nils für die tollen Rezepte!

Weitere Rezepte und Tipps aus dem AROMAREICH

Erlebe Young Living hautnah im AROMAREICH

Sobald es wieder möglich ist, hast Du im AROMAREICH eine Vielzahl an  Möglichkeiten,  die ätherischen Öle und viele weitere Produkte von Young Living live kennenzulernen.

Das AROMAREICH Team freut sich auf Deinen Besuch!

Kontaktiere mich, Markus, unter +43 (0)660 52 61 992 bzw. idlove@a1.net.

Du möchtest schon jetzt mehr über das AROMAREICH und die Produkte von Young Living erfahren?

Bleib stets am Laufenden mit dem kostenlosen AROMAREICH Newsletter.

Alle News rund um Young Living

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.